Entspannung für Körper und Seele

Entspannung für Körper und Seele - Ihre Wellnessoase

AGB

Wegen bestehender Gesetze und für gute Zusammenarbeit  möchten wir Sie auf  Folgendes aufmerksam machen: Die Behandlung/ Massage findet auf Ihren Wunsch hin statt. Für all Ihr Tun vor, während und nach der Massage übernehmen Sie die volle Verantwortung.Die Behandlung/ Massage kann und will weder einen Arztbesuch noch verordnete Medikamente oder Therapien ersetzen, desgleichen keine Behandlung durch einen Heilpraktiker. Die Behandlung/ Massage dient der Entspannung, Lockerung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte Ihres Körpers. Wenn Ihr Körper nicht daran gewöhnt ist, kann es u. U. zu negativen Reaktionen kommen, wie leichter Muskelkater o. ä. Dieses wird jedoch rasch abklingen.

Es werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen gegeben; Diagnosen usw. fallen in den Kompetenzbereich eines Arztes oder Heilpraktikers. Heilversprechen von anderen Dritten sind unseriös und nicht zulässig

Sie versichern, dass Sie Ihres Wissens frei von körperlichen Gebrechen sind, die einer Massage entgegenstehen. Denn ohne Rezept dürfen Massagen nur an gesunden Menschen durchgeführt werden.

Falls Sie Beschwerden haben und sich unsicher sind, ob sie eine Massage bekommen sollen, klären Sie dies bitte unbedingt vorab mit Ihrem behandelnden Arzt  und teilen Sie mir dies vor Behandlungsbeginn mit, damit wir entscheiden können, was unter gegebenen Umständen das Richtige für Sie ist.


1. Massagebehandlung

Sämtliche Behandlungen  erfolgen in Absprache mit dem Patienten, der sich zur wahrheitsgemäßen Auskunft über seinen Gesundheitszustand verpflichtet. Der Patient erklärt sich bereit, seinen behandelnden Arzt gegebenenfalls für Rücksprachen von der Schweigepflicht zu entbinden.

Die Behandlungszeit und Kosten  richten sich nach Art der Behandlung, wie im Flyer/ auf der Web Side angegeben.

Die Kosten für vereinbarte Termine sind zu entrichten, wenn der Patient nicht 24h vorab abgesagt hat.

Die Bezahlung erfolgt direkt nach der Behandlung.



2. Gutscheine

Wird eine Behandlung mit Gutschein bezahlt, ist dieser vor Beginn der Behandlung vorzulegen.

Eventuell: zeitliche Begrenzung der Gutscheine

3. Massagekurse

Massagekurse werden durchgeführt, wenn sich mindestens 4 Personen anmelden. Die Anmeldung hierzu erfolgt schriftlich. Die Kursgebühr ist mindestens 4 Wochen vor Kursbeginn zu entrichten. Mit Eingang des Geldes ist die Kursteilnahme verbindlich.

Die Inhalte der Kurses werden gemäß der Beschreibung  des Programms oder der Web Side vermittelt.

Die Kursleiter/in kann einen geplanten Kurs aufgrund von Erkrankung oder Unfall  oder zu wenig Kursteilnehmern absagen. In diesem Fall kann die Kursgebühr zurückerstattet werden.

Die Teilnahme an den Massagekursen erfolgt in eigener Verantwortung. Die Kursteilnehmer versichern, dass sie in einem körperlich gesunden Zustand sind oder bei gesundheitlichen Beschwerden einen Arzt zu Rate ziehen.


4. Allgemeines

Die Haftung der Masseur/in für sämtliche Schäden, die dem Patienten aufgrund der Nichtbeachtung dieser AGB´s  oder durch eigenes Verschulden entstehen, ist ausgeschlossen.

Die Behandlung der Masseur/in beruht auf deren jeweiligem Kenntnisstand.Aufgrund unterschiedlicher Lehrmeinungen zu Behandlungs-/Therapiemethoden wird keine Haftung dafür übernommen, dass jeweils die dem aktuellsten Kenntnisstand entsprechende Behandlung/Therapie vorgenommen wurde.

Sämtliche Behandlungen/Therapien unterliegen der Schweigepflicht der Masseurin.

Alle erfassten Daten der Patienten werden streng vertraulich behandelt.